Welche Erfahrungen und Kompetenzen sollten die Bündnispartner konkret haben?

Folgende Kompetenzen müssen im Bündnis gewährleistet sein. Die BKJ ist dabei daran interessiert, welcher Bündnispartner welche Erfahrungen und welches Know-how einbringt:

  1. Erfahrungen und Expertise in der Konzeption und Durchführung kultureller Bildungsangebote;
  2. Zugänge zu Kindern und Jugendlichen in familiären Risikolagen, die von Vertrauen geprägt sind und eine kontinuierliche Ansprache ermöglichen;
  3. Erfahrungen in der Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen in familiären Risikolagen bzw. mit heterogenen Gruppenkonstellationen;
  4. Verankerung im gemeinsamen lokalen Umfeld (Sozialraum) und Bezüge zu den Lebenswelten der Teilnehmer*innen;
  5. zivilgesellschaftliche Verankerung, ehrenamtliche Ressourcen und Aktivierungspotenziale für freiwilliges Engagement.