Wer ist für die Organisation zuständig und wird dies entgolten?

Einer oder mehrere Bündnispartner können für die Organisation zuständig sein, in der Regel ist dies der Antragsteller. Die Verantwortung dafür darf jedoch nicht bei Kindertagesstätten, Horten oder Schulen liegen. Die Organisation kann nicht entgolten werden, da die Programmmittel ausschließlich für die unmittelbare Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen verwendet werden dürfen. Für jedes Projekt gibt es jedoch eine Verwaltungspauschale in Höhe von 5 % der verausgabten und geprüften Mittel, die ohne Nachweis eingesetzt werden kann, z. B. als Aufwandsentschädigung.