Inwieweit können wir kultur-, medien- und spielpädagogische Angebote mit anderen Angeboten, z. B. sozial- und erlebnispädagogischen Ansätzen kombinieren? Wie kann das geschehen?

Eine Kombination von verschiedenen pädagogischen Angeboten ist möglich und kann je nach Projektkonzept sinnvoll sein. Wichtig ist jedoch, dass im Schwerpunkt mit kultur-, medien- und spielpädagogischen Angeboten gearbeitet wird. Zur Unterstützung des Prozesses in der Gruppe können beispielsweise erlebnispädagogische Elemente bei längeren Arbeitsphasen wie Workshop-Tagen eine gute Ergänzung darstellen. Auch hat sich ein Zusammenspiel unterschiedlicher Fachkräfte bewährt, zum Beispiel, wenn die Projekte durch Sozialpädagog*innen begleitet werden.