Nachrichten

Letzte Förderrunde in „Künste öffnen Welten“ – die Jury hat entschieden

81 Projekte werden in „Künste öffnen Welten“ in der letzten Runde dieses BKJ-Förderprogramms gefördert. Das entschied Anfang Juni die Jury von „Künste öffnen Welten“ in Berlin. In den insgesamt acht Ausschreibungsrunden wurden damit aus 1135 Interessenbekundungen 755 ausgewählt.

Die Projekte überzeugten die Jury durch einen genauen Blick auf Kinder und Jugendliche in bildungsbenachteiligten Lebenssituationen, kulturpädagogisch fundierte Konzepte, sozialräumliche und partizipative Ausgestaltung sowie überzeugende Bündniskonstellationen.

Das Gremium war aus Vertreter/innen der Fach- und Länderstrukturen der BKJ sowie Expert/innen aus den Feldern von Kita, Schule und Kommune zusammengesetzt. Die Jury hat auf dieser letzten Sitzung auch die Entwicklung des Programms „Künste öffnen Welten“ reflektiert.

Besonders betont wurde dabei, dass das Programm viele Möglichkeiten für kulturelle Teilhabepraxis geschaffen hätte. Zugleich wurden einige Spannungsfelder identifiziert, die für die Auswertung des Programms aus fachlicher Hinsicht entscheidend sein könnten. Was ist besonders wirksam für die Zielgruppe: auf Dauer und Kontinuität ausgerichtete Projekte oder überschaubare, kurzfristige, besonders intensive Angebote? Wie kann Diversität und Inklusion und der Fokus auf Kinder und Jugendliche in Risikolagen zusammen gedacht werden, wenn man die dynamische Entwicklung in der Gesellschaft einbezieht? Wie kann dem ländlichen Raum mehr Aufmerksamkeit zukommen und wie können im urbanen Raum die sozialräumlichen Ressourcen besser aktiviert werden? Was sind die richtigen zeitlichen und methodischen Verortungen kulturpädagogischer Praxis und wie werden die Potenziale der non-formalen Bildung wirksam? Wie können die Qualitätsansprüche und Strukturen vor Ort weiterentwickelt werden, auch wenn die Förderung auf Projektarbeit begrenzt ist?

Diese wertvolle Reflexion wird in ein Weiterdenken für kulturelle Bündnisprojekte und lokale Bildungslandschaften einfließen, auch, wenn das BKJ-Förderprogramm nun erst einmal in seine letzte Förderrunde geht. Doch 81 Projekte gilt es noch wachsen zu sehen und zu begleiten. Diesen wünscht die BKJ viel Erfolg!

Die BKJ dankt der Jury, die auf ehrenamtlicher Basis die Förderrunden von „Künste öffnen Welten“ begleitet hat.

 

Weitere Informationen zur Jury