Nachrichten

Projektförderung „Künste öffnen Welten“ – Jetzt bewerben

Projektideen für das BKJ-Förderprogramm „Künste öffnen Welten“ können jetzt eingereicht werden. Ein Projektstart ist bereits ab März 2018 möglich. Gefördert werden Projekte der Kulturellen Bildung in ganz Deutschland, die sich an wenig-privilegierte Kinder und Jugendliche* richten.

 

In der zweiten Förderperiode von „Kultur macht stark“ von 2018 bis 2022 wird die BKJ wieder Projekte unterstützen, die sich an Kinder und Jugendliche* richten, die in Familien mit Risikolagen aufwachsen.

Ziel der Förderung ist es, die Bildungschancen von benachteiligten Kindern und Jugendlichen* zu erhöhen. Mit der Förderung können Projekte umgesetzt werden, die diese Kinder und Jugendlichen* besonders in den Blick nehmen.

Die Projekte sollten sich mit den Künsten, Kultur, Spiel und/oder Medien auseinandersetzen, Begegnung und Austausch ermöglichen und den Kindern und Jugendlichen* dabei helfen, ihre Persönlichkeit zu entwickeln und zu stärken.

Die Förderkriterien, das Formular zur Einreichung einer Projektidee, häufig gestellte Fragen, Hinweise zur Finanzierung und Projektbeispiele stehen hier zur Verfügung.

Nach einer ersten Förderperiode (2013 bis 2017) setzt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) „Kultur macht stark“ fort und fördert es in den Jahren 2018 bis 2022 mit insgesamt 250 Millionen Euro, welche durch 30 Programmpartner vergeben werden. Die BKJ ist einer dieser Programmpartner und kann bis zu 23 Millionen Euro an durch einen Jury ausgewählte Bündnisprojekte in „Künste öffnen Welten“ weitergeben.

Weitere Informationen