Nachrichten

Stifterverband sucht besondere Bildungsorte

Das Jahresthema des Wettbewerbs „Bildungsorte“ lautet „Bildung in Zeiten digitaler Transformation“. In diesem Rahmen will der Stifterverband im Jahr 2021 Menschen, Initiativen oder Orte in der Zivilgesellschaft und öffentlichen Bildungseinrichtungen entdecken und auszeichnen, die das Ziel haben, Kinder und Jugendliche auf das Leben in einer digitalen Welt vorzubereiten, Lust auf Bildung machen und zur Nachahmung motivieren.

Jeden Monat wird ein „Bildungsort des Monats“ ausgezeichnet. Der Preis ist mit jeweils 2.500 Euro dotiert. Am Ende des Jahres wird unter allen Preisträgern der „Bildungsort des Jahres“ ausgewählt. Die ausgezeichneten Initiativen haben damit zusätzlich die Möglichkeit, ein Preisgeld in Höhe von 7.500 Euro (1. Platz), 5.000 Euro (2. Platz) bzw. 2.500 Euro (3. Platz) zu gewinnen.

Bewerbungen können laufend bis zum 31. Oktober 2021 eingereicht werden. Zugelassen sind dabei ausschließlich gemeinnützige Organisationen oder Körperschaften des öffentlichen Rechts aus dem Bildungsbereich in Deutschland, die sich mit einem bereits in der Umsetzung befindenden Projekt an Kinder und Jugendliche bis 25 Jahre im nicht-hochschulischen Bereich richten.

Die erste Auszeichnung wird im April vergeben.

Weitere Informationen

Ausschreibung zum Wettbewerb „Bildungsorte“ (PDF)

Website des Bundesverbands Bildender Künstlerinnen und Künstler e. V.

Frist: 31. Oktober 2021