Nachrichten

Tipp: Fachtagung „Kollaborationen von Künstler_innen, Pädagog_innen und Jugendlichen“

Wer mit jungen Menschen arbeitet, begegnet heterogenen Gruppen mit vielfältigen kulturellen Praxen. Wie kollaborieren Künstler*innen, Pädagog*innen und Jugendliche in der Kulturellen Bildung? Wie positionieren sie sich in den unterschiedlichen Handlungsfeldern der Kulturellen Jugendbildung – von Jugendkulturzentren zu Schulen, über Kulturinstitutionen bis zu Jugendszenen und zum Lernraum Stadt? Die Alice Salomon Hochschule lädt am 30. Juni 2017 zur Fachtagung „Kulturelle Jugendbildung. Kollaborationen von Künstler_innen, Pädagog_innen und Jugendlichen“ ein.

Die Projekte ARTPAED und LernKünste präsentieren jeweils die Ergebnisse ihrer Arbeit und stellen das Thema Kollaborationen in der Kulturellen Jugendbildung zur Diskussion. U. a. gibt es Panels zu urbanem Lernen, Kollaboration, Partizipation und Diversity.

2014 bis 2017 wurden die Weiterbildungsformate „ARTPAED. Kulturelle Bildung in Offenen Settings “ und „LernKünste. Spartenübergreifende Weiterbildung für Kunst- und Kulturschaffende mit biografisch-partizipativem Ansatz“ realisiert und wissenschaftlich begleitet – gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Weitere Informationen

Termin: 30. Juni 2017
Ort: Berlin-Hellersdorf, Alice-Salomon-Hochschule

Anmeldung bis 12. Juni 2017 unter kollaborationen@ash-berlin.eu.

Flyer der Fachtagung mit Programm