Ausschreibung

Die letzte Ausschreibungsrunde ist beendet. Im BKJ-Programm „Künste öffnen Welten“ im Rahmen der zweiten Förderphase des Bundesprogramms „Kultur macht stark“ (2018–2022) wird es keine weitere Ausschreibung und damit Fördermöglichkeit geben.

Die BKJ ist mit ihrem Konzept „Künste öffnen Welten“ auch in der dritten Förderphase (2023–2027) wieder mit dabei. Welche Förderkriterien und Ausschreibungsfristen dann ab 2023 gelten, darüber wird ab Spätherbst informiert werden können.

Wenn Sie informiert werden möchten, wie es mit „Kultur macht stark“ bei der BKJ in der dritten Förderphase ab 2023 weitergeht, dann nutzen Sie unseren Informationsservice.

 

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über:

Was ist Künste öffnen Welten?

„Künste öffnen Welten“ ist ein Förderprogramm für mehr Bildungsgerechtigkeit der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ). Es ist ein Teil des Bundesprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Gefördert werden Projekte der Kulturellen Bildung in ganz Deutschland.

Was ist das Ziel der Förderung?

Ziel der Förderung ist es, die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen zu verbessern, die benachteiligt und diskriminiert werden. Mit der Förderung können Projekte umgesetzt werden, die jungen Menschen kulturelle Bildungsangebote zugänglich machen, die sie empowern und zu denen sie sonst keinen oder nur wenig Zugang haben.

Informationsservice für zukünftige Ausschreibungen

Wenn Sie wissen möchten, wie es nach 2022 mit Kultur macht stark bei der BKJ weitergeht, dann können Sie sich hier für den Informationsservice von „Künste öffnen Welten“ registrieren: Informationsservice.