Publikationen

Publikationen wie die Themenhefte oder Arbeitshilfen (Selbstevaluation) und Faktenblätter oder zu Evaluationsergebnissen aus dem Programm Künste öffnen Welten finden sich nachfolgend. Ebenso wird auf Handreichungen und Materialien zu den relevanten Inhalten im Programm Künste öffnen Welten verwiesen.

Kooperation

Themenheft Bündnis. Potenzial: Kooperation

Bündnisarbeit zwischen Kultur, Sozialraum und Bildung
(Online-Publikation)

Titelbild Themenheft BündnisIm neuen Themenheft der BKJ geht es um die Zusammenarbeit verschiedener Akteure als Bündnis in kulturellen Bildungsprojekten für Kinder und Jugendliche. Die Annahme ist, dass gerade durch diese Koproduktion verschiedener Akteure mit ihren jeweiligen  Potenzialen, Kompetenzen und Expertisen die Teilhabe- und Chancengerechtigkeit für Kinder und Jugendliche besonders unterstützt werden kann.

Wie aber die Zusammenarbeit zwischen Kultur, Sozialraum und Bildung und den eingebundenen Hauptamtlichen, Freischaffenden und Ehrenamtlichen gelingen kann, danach fragt das vorliegende Themenheft Bündnis „Potenzial: Kooperation –Bündnisarbeit zwischen Kultur, Sozialraum und Bildung“.

Es kommen jene zu Wort, die in der täglichen Praxis Bündnisarbeit gestalten, aber auch jene, welche diese Akteurs- und Kooperationsstrategien begleiten und reflektieren. Die Beiträge blicken dabei auf die gegenseitigen Erwartungen, die jeweiligen Stärken und die Formen und Erfahrungen der Zusammenarbeit.

„Potenzial: Kooperation“ ist bereits das vierte Themenheft, welches die BKJ im Förderprogramm „Künste öffnen Welten“ im Rahmen von „Kultur macht stark“ des BMBF veröffentlicht. Die Themenhefte widmen sich dem jeweiligen Jahresthema im BKJ-Programm und bieten die Möglichkeit sich mit Themen, die das Feld Kultureller Bildung beschäftigt, praxisnah auseinanderzusetzen.

Berlin 2016

92 Seiten
ISBN: 978-3-943909-08-1

Das Themenheft ist eine Online-Publikation und steht als solche nur digital zur Verfügung.

als Online-Publikation

als Download

Themenheft Bündnis [ PDF | 92 Seiten | 4,4 MB ]

 

Zu den anderen Themenheften

 


Kultur macht Schule - Materialien zum Thema KulturkooperationenMaterialien und Instrumente über das Fachportal „Kultur macht Schule“ der BKJ (externer Link)

Sozialraum

titelbild SozialraumorientierungHübner, Kerstin; Kelb, Viola (2015): Kulturelle Bildung und Sozialraumorientierung: Kontexte, Entwickungen und Herausforderungen. (externer Link | veröffentlicht auf der Plattform Kulturelle Bildung online)

 

 


Themenheft Sozialraum. RAUM BILDUNG HORIZONTE
Kooperationen sozialräumlich gestalten.
(Online-Publikation)

Titelbild Themenheft SozialraumDieses Themenheft veranschaulicht Bündnissen und Bündnisinteressierten, wie Konzepte Kultureller Bildung und Kooperationen zwischen Trägern der Kulturellen Bildung, formalen Bildungsorten und sozialräumlichen Partnern, vor allem im Rahmen von „Künste öffnen Welten“, so entwickelt und gestaltet werden können, dass die Lebenssituationen der Kinder und Jugendlichen beachtet und ihre Sozialräume erweitert werden. Es berichten praxisnah bestehende Bündnisse von ihren Erfahrungen in ihrem Sozialraum. Gespräche mit ausgewählten Akteuren/-innen aus verschiedenen Bereichen Stellen ihre Perspektive auf Sozialraum und Kulturelle Bildung vor. Neben der Praxis wird auch der wissenschaftlich-reflektierende Blickwinkel nicht versäumt. Das Themenheft soll anregen, sich mit dem weiten Feld Sozialraum zu beschäftigen und Inspiration für zukünftige Bündnisse und Projekte bieten.

Berlin 2014
68 Seiten
ISBN: 978-3-943909-01-2

Das Themenheft ist eine Online-Publikation und steht als solch nur digital zur Verfügung.

als Online-Publikation

als Download

Themenheft Sozialraum. RAUM BILDUNG HORIZONTE [PDF | 3,5 MB]

 

Zu den anderen Themenheften


Magazin Kulturelle Bildung No. 8 zum Thema Lokale BildungslandschaftenMagazin Kulturelle Bildung No. 8 „Lokale Bildungslandschaften“ (2011) [externer Link | PDF | 3,1 MB]

Diversität

Titelbild Themenheft DiversitätThemenheft Diversität. SEID IHR ALLE DA?
Bildungsbündnisse diversitätsbewusst gestalten
(Online Publikation)

Eine Gesellschaft, die sich als plural betrachtet, die sich von ‚multi‘ über ‚inter‘ zu ‚trans‘ entwickelt hat, eine Gesellschaft, in der es nicht mehr um die Integration der Anderen, sondern um Inklusion der Vielen geht, stellt auch ganz klare Anforderungen an die Ansätze von kulturellem Schaffen, kultureller Teilhabe und Bildung.

Das Bundesprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ und mit ihm die BKJ („Künste öffnen Welten“) hat es sich zum Ziel gesetzt und zum Auftrag gemacht, dass in dieser Vielfalt niemand abgehängt wird oder verloren geht. Stattdessen sollen, die Vielfalt nutzend, alle Kinder und Jugendlichen – egal welchen Hintergrunds – adäquate Möglichkeiten zur Entfaltung ihrer Stärken und Interessen, zur Beteiligung an Gesellschaft, Bildung und Kultur erhalten. Den Realitäten und Möglichkeiten, den Chancen und Herausforderungen dieser Vielfalt und Interdisziplinarität widmet sich dieses Themenheft.

Neu sind in diesem Themenheft neben den Fachbeiträgen und Gesprächen die Methodentipps, die in jedem Kapitel zu finden sind. Außerdem gibt es nach vielen Beiträgen Links mit weiterführenden Informationen und mehr der Interviewpartner/-innen.

In ihrem Programm „Künste öffnen Welten“ und als Partnerin des BMBF-Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ gibt die BKJ begleitend zum Jahresthema ein Themenheft heraus.

 

Berlin 2014
76 Seiten
ISBN:978-3-943909-03-6

 

Das Themenheft ist eine Online-Publikation und steht als solche nur digital zur Verfügung.

als Online-Publikation

 

als Download
Themenheft Diversität. SEID IHR ALLE DA? [ PDF | 76 Seiten | 4,1 MB ]

 

Zu den anderen Themenheften

Partizipation

Titelbild Themenheft Wirksamkeit 2015Themenheft Wirksamkeit. MitWirkung
Bündnisse und Projekte partizipativ und nachhaltig gestalten

(Online Publikation)

Im aktuellen Themenheft stellt die BKJ die Frage danach, was Projekte Kultureller Bildung „im Ergebnis“ ausmacht, wodurch und wie sie wirken. Wie lässt sich also der Erfolg definieren und gar fassen? Und wie kann die Reflexion darüber bereits in die eigene Arbeit, in die Projekte einfließen? Beteiligung, Veränderung, Nachhaltigkeit – das sind die Stichworte, unter denen im Themenheft die Dimensionen der Wirksamkeit vorgestellt und diskutiert werden. Gesondert wird dies für die Arbeit mit der Zielgruppe – also Kinder und Jugendliche – und für die Institutionen und Bündnisse, die kulturelle Bildungsprojekte umsetzen, betrachtet.

Mittels Fachbeiträgen, Interviews, Projektbeispielen, Grafiken und Methodentipps können sich Praktiker/-innen dem komplexen Thema nähern.

„MitWirkung“ ist bereits das dritte Themenheft, welches die BKJ im Förderprogramm „Künste öffnen Welten“ im Rahmen von „Kultur macht stark“ des BMBF veröffentlicht. Die Themenhefte widmen sich dem jeweiligen Jahresthema im BKJ-Programm und bieten die Möglichkeit sich mit Themen, die das Feld Kultureller Bildung beschäftigt, praxisnah auseinanderzusetzen.

Berlin 2015

92 Seiten
ISBN: 978-3-943909-05-0

Das Themenheft ist eine Online-Publikation und steht als solche nur digital zur Verfügung.

als Online-Publikation

 

als Download

Themenheft Wirksamkeit [ PDF | 92 Seiten | 3,7 MB ]

 

Zu den anderen Themenheften


Dr. Helle BeDr. Helle Becker (2014): Partizipation von Schülerinnen und Schülern im GanzTagcker (2014): Partizipation von Schülerinnen und Schülern im GanzTag (als PDF, externer Link)

In Band 27 der Reihe „Der GanzTag in NRW – Beiträge zur Qualitätsentwicklung“ setzt sich Helle Becker mit dem Themenfeld von Partizipation, Teilhabe und Mitbestimmung in der Schule auseinander.

Selbstevaluation

Titelbild Arbeitshilfe Selbstevaluation Künste öffnen WeltenProjekte und Bündnisse auswerten.
Rahmenbedingungen und Hintergründe, Tipps und Methoden für Selbstevaluation in „Künste öffnen Welten“

Die Arbeitshilfe unterstützt Projekte darin, sich folgende Fragen zu stellen und damit zukünftig ihre Arbeit noch zu verbessern: Erreichen wir unsere Ziele? Was trägt dazu bei oder was hindert uns daran, dass unser Projekt erfolgreich ist oder dass unsere Zusammenarbeit gelingt?

Mit der Arbeitshilfe werden die Projekte unterstützt ihre Arbeit zu reflektieren, auszuwerten und zu bewerten – und dies unabhängig davon, ob sie sich in der Projektplanung befinden, ob ihr Projekt gerade läuft oder vor dem Abschluss steht.

Auch für alle anderen Projekte, die sich mit Fragen der Selbstevaluation auseinandersetzen wollen, bietet die Arbeitshilfe einen guten Einstieg und wertvolle Tipps.

Berlin 2014
76 Seiten
ISBN:978-3-943909-04-3

Die Arbeitshilfe ist eine Online-Publikation und steht als solche nur digital zur Verfügung.

als Online-Publikation

als Download
Projekte und Bündnisse auswerten[ PDF | 76 Seiten | 1,12 MB ]

Evaluationsergebnisse

Titelbild der Broschüre "Im Fokus"Im Fokus – Struktur und Wirksamkeit der Bündnisse und Projekte
Evaluationsergebnisse aus dem BKJ-Programm „Künste öffnen Welten“

Wie trägt Kulturelle Bildung zu mehr Bildungsgerechtigkeit und Teilhabe bei? Auf diese zentrale Frage geben die Evaluationsergebnisse aus „Künste öffnen Welten“ eine erste Antwort. Gebündelt, prägnant und in Farbe.

Die Förderrichtlinie des Bundesprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“, an welchem sich die BKJ mit „Künste öffnen Welten“ als Programmpartner beteiligt, formuliert Strategien, um das Ziel von mehr Bildungs- und Teilhabegerechtigkeit zu erreichen. Die Broschüre „Im Fokus – Struktur und Wirksamkeit der Bündnisse und Projekte“ beleuchtet, inwieweit die strukturellen und fachlichen Erkenntnisse aus „Künste öffnen Welten“ diese Strategien untermauern.

Anschaulich aufbereitet erfährt man in der Broschüre, wer die Kinder und Jugendlichen sind, die an den kulturellen Bildungsprojekten teilnehmen. Ihre Lebenswelten werden dargestellt und welche Erfahrungen sie in den Projekten machen. Neben der Zielgruppe stehen aber auch die Bündnisse im Fokus der Broschüre. Was sie erfolgreich und nachhaltig macht, ist eine der wichtigen Fragen der Evaluation von „Künste öffnen Welten“.

Broschüre, A5
ISBN 978-3-943909-07-4
Berlin 2015

Die Broschüre ist eine Printpublikation. Sie kann bei der BKJ (siehe Kontakt) angefordert werden. Nachfolgend steht die Publikation als PDF zum Herunterladen zur Verfügung.

Im Fokus – Struktur und Wirksamkeit der Bündnisse und Projekte
[als PDF | 44 Seiten | 1 MB]

 

Daten zu „Kultur macht stark“
Aktuelle Zahlen und Fakten sowie die Evaluationsergebnisse zum Gesamtprogramm „Kultur macht stark“ der Prognos AG, die im Auftrag des BMBF die Daten erhoben und ausgewertet hat, stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zur Verfügung.

Zahlen und Fakten zu „Kultur macht stark“ [externer Link | als PDF]

Ergebnisse der Evaluation der Prognos AG (zweiter Zwischenbericht in der Kurzfassung, April 2016) [externer Link | als PDF]

Ergebnisse der Evaluation der Prognos AG (erster Zwischenbericht in der Langfassung,September 2015) [externer Link | als PDF]

Faktenblätter – Zahlen und Fakten aus Künste öffnen Welten

Faktenblätter fassen anschaulich Informationen rund um das BKJ-Programm Künste öffnen Welten aus Statistik und Evaluation zusammen.

 

Titelbild Faktenblatt No. 1, Februar 2015Faktenblatt No. 1

Zwischen den Zahlen
Februar 2015

Das Faktenblatt No. 1 gibt Auskunft über allgemeine Zahlen aus dem Programm – Wie viele Projektskizzen sind eingegangen? Wie viele Projekte haben ihre Arbeit aufgenommen? Welche Förderung erhalten die Projekte? Und wo sind die Projekte eigentlich verortet?

Faktenblatt No. 1, Februar 2015 [als PDF | 568 KB]

 

Titelbild Faktenblatt No. 2 2015Faktenblatt No. 2

Zwischen den Zahlen – Bündnispartnerschaft
Juli 2015

Bündnispartnerschaft ist das Thema des zweiten Faktenblattes. Beleuchtet wird die Aufgabenverteilung der einzelnen Bündnispartner sowie die Bündnispartner selbst. Wer sind diese? Wo kommen diese her und wie arbeiten sie zusammen?

Faktenblatt No. 2, Juli 2015 [als PDF | 272 KB]

Praxistipps „Kultur macht stark“

Handreichung für Programmakteure und Interessierte
Evaluation „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“

In diesem Leitfaden werden die zentralen Ergebnisse der Evaluation des Bundesprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ zusammengefasst und aus den Erfolgsfaktoren Tipps für die praktische Organisation von Bündnissen und die Umsetzung von Maßnahmen abgeleitet. Sie sollen Programmbeteiligten, Multiplikatoren und interessierten Akteuren vor Ort als Hilfestellung und Orientierung bei der Umsetzung von Angeboten der Kulturellen Bildung dienen.
In die Darstellung der Ergebnisse und der Praxistipps sind insbesondere Erkenntnisse eingeflossen, die durch die Auswertung der Programmdatenbank, der Online-Befragungen der Bündniskoordinatoren und der Maßnahmenumsetzenden sowie der Fallstudien bei Bündnissen für Bildung vor Ort gewonnen wurden.

Die Handreichung ist im internen Bereich der Internetseite zum Förderprogramm zugänglich. Ein Log in ist notwendig. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern an uns unter Kontakt.