Termine

Digitale Spielekultur und Kulturelle Bildung

PROQUA (Programmbegleitende Qualitätsentwicklung zu „Kultur macht stark”) lädt am 17. Juni 2020 nach Potsdam zum Fachtag „Digitale Spielekultur und Kulturelle Bildung“ ein.

Digitale Spiele sind fester Bestandteil der Alltagswelt von Kindern und Jugendlichen. Sie sind angenehmer Selbstzweck und spielerische Auseinandersetzung mit der Umwelt zugleich. Wurde früher – und so lange ist das noch nicht her – auf dem PC und der Konsole gespielt, befindet sich das Spiel heute häufig auf dem Smartphone oder Tablet. Doch der Umgang mit digitalen Spielen will gelernt sein. Auch „Digital Residents“ brauchen gute Medienbildung und Begleitung.

Die Fachkonferenz lotet das spartenübergreifende Potenzial digitaler Spiele für die Kulturelle Bildung aus. Ein Ziel ist, Bildungschancen und -wege, die dem alltäglichen Spielen und den Spielerkulturen innewohnen, pädagogisch konstruktiv und kreativ zu begleiten. Die Konferenz untersucht den Übergang zu künstlerischen und produktionsorientierten Formaten, um z.B. Bewegungs- und Navigationsprinzipien digitaler Spiele für eine Tanz-Choreografie oder zur Beschäftigung mit dem eigenen Wohnumfeld zu nutzen. Daneben stellt sie medienpädagogische Methoden vor, die Heranwachsende unterstützen, eigene Spielideen zu entwickeln und anschließend in Teams umzusetzen. Die Fachkonferenz findet mit Unterstützung der Stiftung Digitale Spielekultur statt.

 

Weitere Informationen

Termin: 17. Juni 2020

Ort: Potsdam

Programm und Anmeldung