Termine

Künste öffnen Welten-Fachtagung: Kultur macht stark?! Potenziale der Kulturellen Bildung für eine selbstbestimmte Generation

Dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ liegt die Annahme zugrunde, dass sich kulturelle Bildungsprojekte positiv auf die Bildungserfahrungen und Lebenswege junger Menschen auswirken. Im Programm schaffen lokale Akteur*innen aus Jugend-, Kultur-, Bildungs- und Sozialarbeit Räume für junge Menschen, die in bildungsbezogenen, sozialen und ökonomischen Risikolagen aufwachsen.

Mit diesen Grundlagen hat das Programm in der Kulturellen Bildung viel bewegt. Gleichzeitig beschäftigt es sich mit den Rahmenbedingungen, Ansätzen und Konzepten der künstlerischen, kulturpädagogischen und sozialen Arbeit, die Bildung und Teilhabe nachhaltig unterstützen und struktureller Diskriminierung etwas entgegensetzen können.

Wie beeinflusst Kulturelle Bildung das (Auf)Wachsen junger Menschen und wo stößt sie an Grenzen?

Diese Frage wird an zwei Tagen fachlich und mit Praxiserfahrungen beleuchtet. Insbesondere die aktuell vielseitigen Herausforderungen für Kinder und Jugendliche werden reflektiert. Es soll außerdem diskutiert werden, was es für die zukünftige Arbeit braucht, damit Kinder und Jugendliche in ihrer Widerständigkeit und Selbstwirksamkeit gestärkt werden.

Eingeladen sind Akteur*innen der Kulturellen Bildung sowie die im BKJ-Programm „Künste öffnen Welten“ geförderten Projekte.

Weitere Informationen


Datum:
5. und 6. Juli 2022
Ort: JugendKulturZentrum PUMPE Berlin, Lützowstraße 42, 10785 Berlin
Programm: Alle Programmdetails mit Keynotes, Inputs und Themenforen.
Anmeldung: Bis 19. Mai 2022 über das Online-Formular.
Veranstalter: Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V., Kontakt

Hinweise zu Teilnahme und Unterkunft: 

Eingeladen sind Akteur*innen der Kulturellen Bildung sowie die im BKJ-Programm „Künste öffnen Welten“ geförderten Projekte. Pro „Künste öffnen Welten“-Projekt können maximal zwei Personen an dieser Veranstaltung teilnehmen. Sonderregelungen sind im Einzelfall nach Absprache möglich, insofern ausreichend Plätze zur Verfügung stehen.

Pro Person aus „Künste öffnen Welten“-Projekten können Fahrtkosten bis zu einer Höhe von 130,00 Euro erstattet werden. Bei Anreise mit privatem PKW können 20 Cent je gefahrenem Kilometer bis zum genannten Höchstbetrag übernommen werden.

Unterkunft und Verpflegung werden für die „Künste öffnen Welten“-Projekte durch die BKJ gestellt. Eine kostenfreie Stornierung der Hotelzimmer ist nur bis zum 5. Juni 2022 möglich. Sollte die Teilnahme danach abgesagt werden, werden die Hotelkosten der angemeldeten Person/Organisation in Rechnung gestellt.

Für alle Teilnehmer*innen: In Kooperation mit der Deutschen Bahn bietet die BKJ für Ihre Reise ein vergünstigtes Veranstaltungsticket zum Festpreis von 99 Euro mit Zugbindung inkl. City-Option an. Mehr Informationen und Buchung unter www.bkj.de/ticket.

In der Umgebung des Veranstaltungsortes gibt es nur Parkplätze gegen Gebühr.

Bei der Anmeldung kann auch nur die Teilnahme für einen Tag ausgewählt werden.

Barrierefreiheit: Nicht alle Räume im JugendKulturZentrum PUMPE sind barrierefrei erreichbar. Bitte schreiben Sie in die Anmeldung, falls Sie dies benötigen. Dann planen wir die Workshops, an denen Sie teilnehmen möchten, für barrierefreie Räume ein.